Infos

Hier finden sich alle Infos zum Kulturclub Gilgenberg. Der Kulturclub ist vor allem in den Gilgenberger-Gemeinden Nunnigen und Zullwil (Kanton Solothurn) aktiv und engagiert sich für die regionale Kulturförderung. Im Jahr 2007 feierte er mit der Jubiläumsveranstaltung Zelt25 sein 25-jähriges Bestehen. Der Verein zählt im Moment ca. 40 aktive und passive Mitglieder.

 

Geschichte

Der Kulturclub Gilgenberg wurde 1982 gegründet. Angefangen haben die organisatorischen Aktivitäten schon 1981. Als Gewinner des Wettbewerbs zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Kanton Solothurn“ gewann eine Gruppe Jugendlicher aus dem Schwarzbubenland Fr. 8'000.— für ihr Projekt „Openair Nunningen“. Dass unser Anlass und unsere Arbeit auch vom Kanton Solothurn gewürdigt wird, zeigte sich durch die Verleihung des „Kulturpreises für Kulturvermittlung 1994“. Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz, wurde doch dieser Preis noch nie an einen Verein vergeben.

Der nächste Anlass verwöhnte uns ab Beginn mit Erfolg: Der Künstlermaskenball! Mit bekannten Rock- und Bluesbands und DJ’s wurden unsere Gäste, die fast ausnahmslos kostümiert und kunstvoll geschminkt waren, verwöhnt. Eine hochkarätige Jury aus professionellen Künstlern und Gestaltern erkor die Gewinner. 

Mutig wurde an einem Spezialweekend mit Brainstorming nach neuen Ideen gesucht. Das Projekt, auf dem Schloss Gilgenberg ein Openair Kino zu machen, setzte sich durch und wurde realisiert. Dieser Anlass wurde zur Tradition und erfreut jeden August hunderte von Besuchern, Jung und Alt, eine Woche lang in den Gemäuern der Ruine.


Der Mitgliederbestand ist im Jahr 2017 bei 30 Leuten im Alter zwischen 14-55 Jahren.

Kontakt

 

Fragen und Anregungen oder einfach nur so

Nehmen sie mit uns Kontakt auf!

 

Anfahrt

Von Zullwil aus ist die Ruine Galgenberg leicht zu finden. Folgen sie einfach dem ausgeschilderten Weg. Genügend Parkplätze finden sich gerade unterhalb der Ruine. Von dort ist das Schloss in

5 Minuten zu erreicheichen.